Hersteller Erklärungen

Konformitätserklärung – RoHS

Hiermit bestätigen wir die Konformität unserer Produkte entsprechend der RoHS-Richtlinie 2011/65/EU bzw. 2015/863/EU des Europäischen Parlaments und des Rates zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikkomponenten und Geräten sowie die Einhaltung der zulässigen Höchstkonzentration in homogenen Werkstoffen in Gewichtsprozenten.

-    Blei (Pb) (0,1%)
-    Quecksilber (Hg) (0,1%)
-    sechswertiges Chrom (Cr VI) (0,1%)
-    polybromiertes Biphenyl (PBB) (0,1%)
-    polybromierten Diphenylether (PBDE) (0,1%)
-    Cadmium (Cd) (0,01%)
-    Butylbenzylphthalat (BBP) (0,1%)
-    Di(2-ethylhexyl)phthalat (DEHP) (0,1%)
-    Dibutylphthalat (DBP) (0,1%)
-    Diisobutylphtalat (DIBP) (0,1%)

 

Konformitätserklärung – REACH

Wir sind im Sinne der REACH-Verordnung 1907/2006 ein „nachgeschalteter Anwender“. Pflichten aufgrund der Herstellung und des Inverkehrbringens von Substanzen / Chemikalien zur Vor-Registrierung und Registrierung (ECHA) sind für uns nichtzutreffend.

Unsere Produkte sind Erzeugnisse und daher nicht als Stoff bzw. Zubereitung zu definieren. Zudem wird aus unseren Erzeugnissen unter normalen und vorhersehbaren Verwendungsbedingungen kein Stoff freigesetzt. Somit unterliegt ARLI GmbH weder der Registrierungspflicht noch der Pflicht zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern.

Um unseren Kunden die kontinuierliche Versorgung mit zuverlässigen und sicheren Produkten zu gewährleisten, stellen wir sicher, dass unsere Lieferanten alle Anforderungen in Bezug auf chemische Stoffe und Materialien erfüllen, und dadurch keine Substanzen aus der Kandidatenliste der besorgniserregenden Stoffe (SVHC) für die Herstellung unserer Produkte verwendet werden.

http://echa.europa.eu/candidate-list-table

Dabei halten wir uns an die Verpflichtung der „Leitlinien der ECHA für nachgeschaltete Anwender“.

 

Entsorgung von Elektrogeräten (WEEE)

Die europäische WEEE-Richtlinie (Waste Electrical and Electronic Equipment) wurde zur Reduktion von Elektronikschrott erschaffen. Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten müssen ihre Produkte mit einem speziellen Symbol kennzeichnen und kostenlos zurücknehmen. Elektronikschrott ist nicht mit dem Hausmüll zu entsorgen, sondern getrennt über die lokalen Abfallentsorger an entsprechenden Sammel- und Rückgabesystemen abzugeben.

ARLI GmbH stellt sich der Verantwortung und sorgt für eine umweltverträgliche Entsorgung von Altgeräten und elektronischem Schrott. Wir sind unter der Nummer 47920539 bei der Stiftung Elektro-Altgeräte Register (EAR) angemeldet und Mitglied im Rücknahmesystem von der Zentek Services GmbH & Co. KG, Kundenummer 1311897.

 

Akku- und Batterieentsorgung

Unsere Melderegisternummer als Batteriehersteller (BattG-Melderegister) beim Umweltbundesamt (UBA) lautet 21010268.

Für die Entsorgung von Akkus und Batterien arbeiten wir mit der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) zusammen. Wir sind dort unter der Kundennummer 910092780 registriert.
Die Zusammenarbeit mit der GRS stellt sicher, dass die gesetzlichen Anforderungen des BattG zur fachgerechten Entsorgung unserer Akkus und Batterien erfüllt sind.

 

Entsorgung von Verpackungen

Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebenen Verkaufsverpackungen hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem der Zentek GmbH & Co. KG (Kundennummer: 5624354) angeschlossen. Unsere Registrierungsnummer bei der Verpackungsregister LUCID ist DE3917123452356. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Zentek GmbH & Co. KG.

Zuletzt angesehen